Mein Stud.IP


Organisieren, Verwalten Lernen, Lehren

Stud.IP ist ein Campus- und Lernmanagementsystem für Hochschulen, Schulen, Unternehmen, Verbände und Behörden. Über 80 Stud.IP-Installationen unterstützen rund 600.000 Nutzerinnen und Nutzer, u.a. an über 40 Hochschulen, dem Deutschen Behindertensportverband, dem DFB und einer Landespolizei.

Keine Lizenzkosten

Als Open-Source-Software ist Stud.IP frei von Lizenzkosten, d.h. jeder kann sich die Software herunterladen, installieren und unbegrenzt nutzen.

Aktive Entwicklungsgemeinschaft

Die Software wird gemeinsam von Entwickler/-innen von Hochschulen, Unternehmen und Vereinen weiterentwickelt. Stud.IP lässt sich über kostenlose Erweiterungen an fast alle Bedarfe anpassen - und wenn es noch nichts passendes gibt, stehen Dienstleister für die Umsetzung aller Wünsche zur Verfügung.

Lassen Sie sich beraten

Neugierig geworden? Dann nehmen Sie gerne Kontakt auf! Unter info@studip.de oder 0551 381 985 1 erreichen Sie einen Ansprechpartner, der mit Ihnen abklärt, ob und wie Stud.IP bei Ihnen eingesetzt werden kann!

Verpassen Sie nie wieder Neuigkeiten rund um Stud.IP. Folgen Sie uns auf Twitter @StudIP_News und Facebook.


Aktuelle Neuigkeiten:

07.04.2016 Service-Release Stud.IP 3.3.1 veröffentlicht

Das Stud.IP Release 3.3.1 steht bei Sourceforge zum Download bereit.

Es wurden insgesamt 49 Bugfixes gegenüber Stud.IP-3.3.1 vorgenommen.

Wir empfehlen allen Betreibern der Stud.IP-Version 3.3.1 ein zeitnahes Update.

01.04.2016 Stud.IP-Camp: Anmeldung nur noch bis 30.04.

Vom 19.-21.08. trifft sich die Stud.IP-Community auf der Katlenburg. Beim "Stud.IP-Camp" in dem modernen Seminarzentrum mit Hotel- und Restaurantbetrieb wird gemeinsam von Freitag bis Sonntag an Stud.IP gearbeitet. Wichtig: Jede Art von Beteiligung an Stud.IP ist gern gesehen. Konzeptionelle Arbeit in Kleingruppen, Übersetzung oder Arbeit an Hilfetexten/Screencasts ist genauso willkommen wie Programmierung!

Die Übernachtung findet in Einzel- oder Doppelzimmern oder im Zelt statt, in den Preisen ist Vollpension enthalten. Mehr Informationen gibt es hier:
http://www.studip.de/events/studip-camp-2016/

Die Zimmerbuchung muss bis zum 30.04. erfolgen und ist durch verbindliche Anmeldung möglich, und zwar hier: http://www.studip.de/events/studip-camp-2016/

17.03.2016 Zeitplan für Stud.IP 3.5

Hier der vorläufige Zeitplan:

  • Neue StEPs für die 3.5 eingereicht spätestens bis zum 4. Mai
  • Initiale Votings für StEPs spätestens 13. bis 27. Mai
  • Fertigstellung der angenommenen StEPs und letztes Einchecken von TICs bis 10. Juni
  • finale Tests und letzte Vetos der QM-Beauftragten spätestens: 13. Juni bis 8. Juli
  • Bugfixing, Nachbesserungen: 11. Juli bis 22. Juli
  • Übernahme fertiger StEPs aus den dev-branches, Ausbau abgelehnter TICs, Übersetzung: 25. Juli bis 7. August
  • Ausbranchen von 3.5 und 3.5-local: 8. August
  • Update Beta-Test-Installationen: ab 9. August
  • Packen Release: ab 7. September

15.03.2016 Stud.IP-Tagung: Jetzt Übernachtungsmöglichkeit sichern!

Am 14. und 15. September findet in Göttingen die Stud.IP-Tagung 2016 statt.

Wie uns die Hotels vor Ort mitteilen, ist Göttingen in diesem Zeitraum der Veranstaltungsort für mehrere andere Großveranstaltungen, was die Bettensituation schwierig macht. Wir haben in verschiedenen Häusern Kontingente für die Stud.IP-Tagung reserviert, diese schrumpfen jedoch rasch. 

Falls Sie bereits wissen, dass Sie die Stud.IP-Tagung besuchen möchte, sollten Sie sich jetzt ein Hotelzimmer sichern! Unter http://www.studip.de/events/studip-tagung-2016/uebernachtung steht eine Liste mit Hotels bereit, in denen (noch) Kontingente vorhanden sind.
 

02.02.2016 eCULT-Workshop: //Gruppen //Funktionen

Gruppen in Stud.IP-Veranstaltungen können mehr als nur Personen zusammenfassen. Funktionalitäten wie Selbsteintrag, Zeitsteuerung von Anmeldeprozessen, Dokumentenzugriff und Themenzuordnung machen Gruppen zu einem mächtigen Werkzeug, dessen Bedienung sich aber nicht mehr von allein erschließt. Gleichzeitig braucht man auch an anderen Stellen im System Gruppen, u.a. Gruppen von Lehrveranstaltungen in Modulen oder mehrere Übungsgruppen an einer Vorlesung.

Im Workshop sollen zunächst die bisherigen Nutzungsszenerien gesammelt werden. Diese werden dann mit aktuellen und zukünftigen Anforderungen abgeglichen und die Umsetzbarkeit diskutiert. Am Ende des Workshops sollen Konzepte stehen, wie und mit welchen Funktionen unterschiedliche Arten von Gruppen zukünftig in Stud.IP aussehen sollen.

Zielgruppe sind Entwicklerinnen und Entwickler, Administratorinnen und Administratoren sowie und Didaktikerinnen und Didaktiker.

Wann und Wo: 21.04., 10.30 Uhr bis 22.04., 15.00 Uhr im IC Hotel, Göttingen
Unter dem Stichwort "Stud.IP" steht ein Kontingent von 10 EZ und 10 DZ zu hochschulkompatiblen Preisen zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

28.10.2015 Zeitplan für Stud.IP 3.4

Hier der vorläufige Zeitplan:

  • Neue StEPs für die 3.4 eingereicht spätestens bis zum 27. November
  • Initiale Votings für StEPs spätestens 1. bis 14. Dezember
  • Fertigstellung der angenommenen StEPs und letztes Einchecken von TICs bis 23. Dezember
  • finale Tests und letzte Vetos der QM-Beauftragten spätestens: bis 24. Januar
  • Bugfixing, Nachbesserungen: 25. Januar bis 5. Februar
  • Übernahme fertiger StEPs aus den dev-branches, Ausbau abgelehnter TICs, Übersetzung: 8. bis 19. Februar
  • Update Beta-Test-Installationen: ab 14. März
  • Ausbranchen von 3.4: 5. April
  • Packen Release: ab 11. April

21.09.2015 Stud.IP-Tagung 2016: Übernachtungskontingente

Die Stud.IP-Tagung 2016 findet am 14. und 15.09.2016 in Göttingen statt. Es gibt bereits Zimmerkontingente im Hotel Stadt Hannover und im Leinehotel. Mehr unter http://www.studip.de/events/studip-tagung-2016/uebernachtung/

  • Download Stud.IP
  • Stud.IP-Demoinstallation

Termine

Plugins

Ausgewählte Plugins:

Coursehistory
Screenshot von Coursehistory
CPU Meter
Screenshot von CPU Meter
Wer hat wo teilgenommen?
Screenshot von Wer hat wo teilgenommen?
Podium
Screenshot von Podium
Spacefinder
Screenshot von Spacefinder