Community ist alles!

Lehren und Lernen kann man nicht alleine. Stud.IP stellt eine Brücke dar - zwischen Lehrenden und Lernenden, zwischen Personen mit den gleichen Interessen und Zielen.

Dafür bringt Stud.IP eine ganze Reihe von Funktionen mit. Man kann sich mit anderen in Foren austauschen, in Wikis zusammenarbeiten, "Blubbern" oder auch ganz einfach Mailfunktionen und Verteiler nutzen. Die Nutzung ist einfach, und das Beste: Für Aktionen gibt es Punkte, die sich zum Stud.IP-Score aufaddieren. Der zeigt den eigenen Rang an, vom "unbeschriebenen Blatt" bis zur Stud.IP-"Lichtgestalt". Selbst Emojis haben in Stud.IP Platz.

 

Studiengruppen

Lernende können selbst Studiengruppen anlegen und andere dazu einladen. Die Studiengruppen sind ein geschützter Raum. Was darin geschieht, bekommen nur eingetragene Mitglieder  mit. Studiengruppen stehen fast alle Werkzeuge zur Verfügung, die auch Lehrveranstaltungen mitbringen.

 

Gruppenwerkzeuge

Wer es formeller braucht, z.B. in Gremienarbeit, kann auf die eigens für Stud.IP entwickelten Groupwarefunktionen zurückgreifen. Ein komplettes Adressbuch und spezielle Presets für Gremien und Arbeitsgruppen erleichtern die Zusammenarbeit. Der Gruppenterminkalender kann Lehrveranstaltungstermine aufnehmen und lässt sich nahtlos in Exchange, Outlook, Google Calendar oder Apple iCalendar integrieren. Und der Datefinder macht das automatische Finden und aktualisieren von freien Gruppenterminen praktisch von alleine.