Gemeinsam Ideen entwickeln, vermitteln, umsetzen und testen

Eine gute Anwendung in Stud.IP entsteht idealerweise in der Zusammenarbeit zwischen Konzepter/-innen, Didaktiker/-innen, Entwickler/-innen und den Personen, für die diese Anwendungen gedacht sind. 

Anliegen dieses zweitägigen Workshops ist es, die Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten zu erleichtern, mit dem Ziel, gemeinsam die Gebrauchstauglichkeit der Anwendung optimal zu gestalten. Wie finde ich heraus, welche Unterstützung meinen Nutzenden das Lehren und Lernen erleichtern kann? Wie vermittle ich meine Idee der Person, die sie umsetzen soll? Wie finden wir heraus, wie Menschen mit der Anwendung klar kommen? Diese und weitere Fragen werden gemeinsam in diesem Workshop bearbeitet. Der Workshop macht Sie mit Werkzeugen für die Visualisierung von Ideen und Interaktionen vertraut. Sie finden heraus, wie Sie Ihre Ideen erfolgreich kommunizieren können. Sie lernen Begriffe und Methoden des Usability-Engineerings, wie z.B. Prototyping, Persona, teilnehmende Beobachtung und Expertenreview kennen, und wenden diese auf Fallbeispiele aus der täglichen Praxis an.

Wann: 01./02. November 2017

Wo: Hotel Andor, Hannover

Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung aber zwingend erforderlich. Zur verbindlichen Anmeldung bitte HIER KLICKEN.

Übernachtung: Das Hotel stellt ein Zimmerkontingent für Selbstbucher zur Verfügung, Codewort "Stud.IP e.V."