Für Stud.IP entwickeln

Stud.IP ist ein Open Source-Projekt. Beteiligung ist überaus gerne gesehen!

Die erste Anlaufstelle für Entwicklerinnen und Entwickler ist der Stud.IP Entwicklungs- und Anwendungsserver unter http://develop.studip.de. Hier finden sich Foren zum Melden von Bugs, zur Vorstellung eigener Projekte oder um sich Rat einzuholen. Zum Reinschnuppern in die Community gibt es ein Blubber und einen Chat, in dem permanent alle Entwickler mitlesen und in dem jeder und jede Engagierte herzlich willkommen ist.

 

Download

Stud.IP steht als Installationspaket bei Sourceforge bereit. Laden Sie es hier in Version 3.5 herunter. Eine ausführliche Installationsanleitung ist im Paket enthalten. Außerdem stehen Servicepacks für ältere Versionen bereit.

Download Version 3.5 (neueste)

Download Servicepack 3 für Version 3.4

 

Ressourcen und Entwicklungsdokumentation

How-tos, Leitfäden, Dokumentationen und z.B. eine Übersicht über verfügbare Icons gibt es unter http://docs.studip.de

 

Formalia

Für die Entwicklung gibt es fomale Regeln, die der Qualitätssicherung dienen. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, für Stud.IP zu entwicklen oder entwickeln zu lassen: Über Änderungen im Kernsystem oder über Plugins. 

Kernsystemänderungen, sofern sie nicht ins Release übernommen werden, ziehen immer einen Folgeaufwand bei Updates nach sich. Der kann erheblich sein kann, weshalb der Weg der Wahl immer sein sollte, solche Änderungen so zu konzipieren, dass sie auch für andere tauglich sind, und sie dann ins Release einzubringen.

Kernänderungen müssen vorgestellt und eine Releaseübernahme beantragt werden. Dieses Verfahren nennt sich StEPS (Stud.IP Enhancement Proposal). Die Stud.IP CoreGroup entscheidet dann darüber, ob Änderungen im Rahmen von StEPS ins Release übernommen werden und führt die Qualitätssicherung durch. Die Entwicklung muss bestimmten Richtlinien entsprechen und zuvor einsehbaren Anforderungen genügen. Alles Weitere finden Sie auf auf http://develop.studip.de - wir freuen uns auf Sie!