Zum Inhalt springen

: Niedersachsen fördert Stud.IP, ILIAS & Moodle

Das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) fördert im Rahmen der Dachinitiative Hochschule.digital Niedersachsen die drei Open Source Communities hinter den Plattformen Stud.IP, ILIAS und Moodle mit insgesamt 890.000 €. Die drei Systeme sind in der "Initiative Open Source Lernmanagementsysteme" zusammengeschlossen.

Das Vorhaben ist dabei die erste Förderung, die es den drei Communities erlaubt, wichtige Erneuerungs- und Pflegearbeiten umzusetzen um so die Weiterentwicklung der Plattformen zu beschleunigen, zeitgemäße Bedienkonzepte zu etablieren und sich entsprechend der Rolle als kritische Infrastruktur, die die drei Lern-Management-Systeme (LMS) an fast allen Hochschulen einnehmen, souverän aufzustellen. 

Darüber hinaus ist es das erste Projekt, in dem Teilaufgaben gemeinsam umgesetzt werden. So wird zukünftig ein besser aufeinander abgestimmter Workflow beim gemeinsamen Betrieb der Plattformen möglich. Integrierte Schnittstellen und ein leichter Austausch von Lernmaterialien sowie die Nutzung von Funktionen unterschiedlicher Plattformen – auch hochschulübergreifend – sollen so besser ermöglicht werden.  

Das MWK Niedersachsen unterstützt mit den Investitionen in die Basis der drei Plattformen ein Kernanliegen der Initiative Open Source LMS. Da die drei Plattformen an fast 90% aller staatlichen Hochschulen in Deutschland im Einsatz sind, hat diese Förderung eine erhebliche Wirkung auf das Ziel, die Bildungslandschaft zukunftsfähig mit offener Software zu gestalten. 

Die Förderung ist zunächst bis zum 31.12.2022 angelegt. Die Initiative begrüßt die Unterstützung des Landes Niedersachsen und sieht derartige Förderungen als einen wichtigen Baustein zur Stärkung der Digitalen Souveränität bei der Weiterentwicklung der Plattformen im Bereich der Lehre an Hochschulen und weiteren Bildungseinrichtungen. Die Initiative wird darüber hinaus für eine dauerhafte, länderübergreifende Förderung der Plattformen in dieser Form werben.

Kontakt:

Initiative Open Source LMS

http://opensourcelms.de 

Cornelis Kater

kater@studip.de