Entwicklungstagung 2018

Ein Mal im Jahr treffen sich alle Entwicklerinnen und Entwickler von Stud.IP um sich über neue Technologien auszutauschen, Projekte vorzustellen oder gemeinsam etwas zu erarbeiten. Die Entwicklungstagung 2018 fand am 15. und 16. März statt, Gastgeberin war das Zentrum für Multimedia in der Lehre der Universität Bremen.

Programm

Donnerstag, 15.03.2018

10:00-10:30

Ankommen, Registrierung, Kaffee

10:30-10:45

Begrüßung
Yildiray Ogurol, Leiter ZMML Bremen

10:45-11:30

Effizientes Debugging
Jan Hendrik Willms

11.30-12.15

Quo Vadis Externe Seiten
Thomas Hackl

12.15-13:15

Mittagspause

13.15-14:00

Agile Softwareentwicklungsmodelle - Was ist das eigentlich und wie könnte die Stud.IP Community davon profitieren?
André Klaßen

14:00-14:45

Stud.IP 2031
Rasmus Fuhse, Cornelis Kater

14:45-15:15

Kaffee

15.15-16.00

GitLab CI: Was man mit Jobs und Pipelines alles anstellen kann
André Klaßen

16:00-16:35

Ungeplante Obsoleszenz
André Noack, David Siegfried

16:35-17:30

Qualitätssicherung: aktuelles Modell, Probleme, Lösungen?
Stefan Suchi

18:00-19:30Stadtführung mit dem Henker von Bremen

19.30 Uhr

Abendessen im Ratskeller




Freitag, 16.03.2018

09:00-11:00

Das neue Widgetsystem
Jan Hendrik Willms et al

11:00-11:30

Kaffee

11:30-11:50

Übersetzung WTF
Moritz Strohm

11:50-12:30

Ui-Gruselecke: Da müsste man echt mal dran
Martin Stratmann

12:30-13:30

Mittagspause

13:30-14:30

App-Entwicklung 2.0
Cornelis Kater, Steffen Ryll, Florian Herzog, Nils Gerke

Courseware 3.0 Neuerungen und wie man Courseware Blöcke entwickelt
Ron Lucke
14:30-15:30Stud.IP 4.0 und Docker
Michael Schaarschmidt

15:30-16:00

Verabschiedung, Ende des offiziellen Programms

16:00-16:30

Kaffee

16.30 Uhr

Jahreshauptversammlung Stud.IP e.V.

Codewochenende

 

Samstag, 17.03.2018

09:00 - 22.00

Codewochenende 

 

Rahmenprogramm

  • Für die am Vorabend Anreisenden ist ab 20:00 Uhr ein Tisch im Restaurant Don Carlos ((http://www.don-carlos-bremen.de) auf den Namen Universität Bremen reserviert.
  • Am 15.03. ab 18.00 Uhr wird es gruselig: Wer möchte, kann mit dem Henker von Bremen einen Stadtrundgang der grauenvollen Art erleben. Kosten betragen 7 Euro pro Person, die bei der Registrierung eingesammelt werden. Treffpunkt ist am BSAG-Kundencenter an der Haltestelle Domheide.
  • Ob mit oder ohne Henkersgang: Ab 19.30 Uhr treffen wir uns im Ratskeller zum gemütlichen Essen und gemeinsamen Austausch. Essen und Getränke Selbstzahlung.

 

Übernachtung

Wir empfehlen das Hotel "7 Things", welches sich direkt am Campus der Universität befindet.

Kontakt: 0421 696 77 377 oder info@7things-hotel.de